Dialog

Brandenburger BNE-Kriterien fertiggestellt

Die im Dezember letzten Jahres gestartete partizipative Entwicklung von BNE-Qualitätskriterien für Bildungsangebote außerschulischer AnbieterInnen in Brandenburg hat mehrfach Früchte getragen: neben den Brandenburger BNE-Qualitätskriterien (BNE-QK) für Bildungsangebote wurde ein Vorschlag für den zukünftigen Brandenburger Lernweg zur BNE-Qualitätsentwicklung erarbeitet. BNE-Qualitätskriterien: Angebotsqualität Silber und Gold Die im Auftrag des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des......

Weiterlesen

Auszeichnung für den Landkreis Oldenburg

Im letzten Jahr haben wir gemeinsam mit infas enermetric die partizipative Erarbeitung eines Klimaschutzkonzeptes für den Landkreis Oldenburg und seine Kommunen unterstützt. Dieses wurde einstimmig vom Landkreistag verabschiedet und die Umsetzung im Kreis und in den Kommunen ist im vollen Gange. Zusammen mit den Gemeinden Ganderkesee, Dötlingen, Lemwerder und der Stadt Twistringen hat der Landkreis......

Weiterlesen

Workshops: Wie sieht eine gute Beteiligung der Öffentlichkeit bei der Standortsuche aus?

Zwei Workshops mit jungen Erwachsenen und Beteiligungspraktikern (Anmeldung bis zum 7. Oktober!) Nach dem Ende der Stromerzeugung aus Kernenergie werden in Deutschland 1.900 Castor-Behälter mit radioaktiven Abfallstoffen und bis zu 600.000 Kubikmeter weitere radioaktive Abfälle zurückbleiben. Diese Abfälle sind eine Million Jahre lang sicher zu verwahren. Die Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe bereitet die Suche......

Weiterlesen

Druckfrisch: Perspektiven entwickeln – Veränderungen gestalten

Die Arbeit in Vereinen und speziell die Aufgabe der Vereinsleitung ist mit großem Engagement der beteiligten Akteure verbunden. Die Liebe zur Sache kann dabei durch zahlreiche Probleme im Rahmen der Vereinsarbeit auf die Probe gestellt werden. Konkrete Unterstützung möchte die Anfang Februar 2015 im Verlag der Stiftung Mitarbeit erschienene Publikation „Perspektiven entwickeln – Veränderungen gestalten:......

Weiterlesen

Nachhaltige Projekte vor Ort mit EU-Geldern umsetzen

Wie komme ich als Kommune oder kommunaler Akteur an EU-Fördermittel für Projekte im Nachhaltigkeitsbereich? Welche Mittel gibt es überhaupt und kann ich die beantragen? Wer kann mir hierzu schnell und kompetent Auskunft geben? Bei diesen Fragen helfen ein Leitfaden und ab Februar 2015 eine Datenbank zu Fördermöglichkeiten aus den EU Strukturfonds weiter. Der Leitfaden und......

Weiterlesen

Partizipative Entwicklung von BNE-Qualitätskriterien für das Land Brandenburg

Die e-fect eG ist im Oktober 2014 vom Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg (seit November: Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft) beauftragt worden, BNE-Qualitätskriterien für außerschulische Bildungsangebote in Brandenburg zu entwickeln. Das Ministerium möchte aussagekräftige und akzeptierte BNE-Kriterien sowie eine Zertifizierung, die die BNE-Qualität von Angeboten außerschulischer Bildungsakteure in Brandenburg......

Weiterlesen

Partizipative Erstellung eines Klimaschutzkonzeptes für den Landkreis Oldenburg

Wie kann der Klimaschutz vor Ort umgesetzt werden? Dazu machen sich derzeit viele Kommunen Gedanken. So auch der Landkreis Oldenburg. Sein Anspruch: nicht einfach ein Konzept erstellen, sondern dieses auch gleich mit der Bevölkerung diskutieren und gemeinsam Maßnahmen zu entwickeln. Schließlich ist ein Klimaschutzkonzept dann besonders wirksam, wenn alle Akteure auch bei der Umsetzung mitwirken.......

Weiterlesen

Neues Buch zur Partizipationsmethode „Bürgerausstellung“ erschienen

Kurzbeschreibung: Wie geht Bürgerbeteiligung visuell? Diese Frage greift die Methode der Bürgerausstellung auf. Ein neuer Artikel von e-fect Mitglied Malte Schophaus zur Evaluation einer Bürgerausstellung in Neapel ist im Buch „Die Bürgerausstellung. Die Perspektive von Bürgern und Bürgerinnen als Gegenstand qualitativer Sozialforschung und praktischer Beteiligung.“ erschienen. Der Artikel mit dem Titel „Citizens‘ exhibition as Urban......

Weiterlesen

Abschlussbericht veröffentlicht – die Landesnachhaltigkeits- strategie Brandenburg wird erarbeitet

Was sind die zentralen Inhalte für eine Landesnachhaltigkeitsstrategie aus Sicht der verschiedenen Akteure in Brandenburg? Diese Frage beantwortet nun der Abschlussbericht der ersten Dialogphase zur Erstellung einer Landesnachhaltigkeitsstrategie. Im Dialog mit den zentralen Akteuren aus Brandenburg wurden im Anschluss an die Auftaktveranstaltung im März 2012 in weiteren sieben Veranstaltungen die Themen, Ziele, Indikatoren und Maßnahmen......

Weiterlesen

Partizipativer Prozess zur Gestaltung einer Brandenburger Nachhaltigkeitsstrategie

Logo Land Brandenburg e-fect gestaltet den Stakeholder-Dialog zur Entwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie Brandenburg. Das Leitbild nachhaltige Entwicklung verlangt eine Balance von ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekten. Die Entwicklung einer Landesnachhaltigkeitsstrategie erfordert außerdem eine Koordination und Kommunikation über Ressortgrenzen hinweg und die partizipative Einbindung gesellschaftlicher Interessengruppen. Das Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg (MUGV) beauftragte die Bietergemeinschaft......

Weiterlesen

Tagged , , , , ,