Hochwasserallianz Bocholter Aa für Bundespreis Blauer Kompass nominiert

Bildquelle Kreis Borken veröffentlicht unter https://www.umweltbundesamt.de/themen/klima-energie/klimafolgen-anpassung/werkzeuge-der-anpassung/tatenbank/hochwasserallianz-bocholter-aa

Die Hochwasserallianz Bocholter Aa ist eines von 20 ausgewählten Projekten für den Bundespreis Blauer Kompass. 240 Bewerbungen mit spannenden Projekten aus dem Bereich der Klimaanpassung hatten sich beworben. Nun können Sie noch bis zum 08.06.2022 über den Publikumspreis mitbestimmen. Sie können täglich hier über Ihr Lieblingsprojekt abstimmen.

Mit neun Kommunen hat der Kreis Borken ein Hochwasser- und Starkregenkonzept erarbeitet. Neben der fachlichen Bearbeitung galt es, die Ergebnisse der Bevölkerung und den Zielgruppen zu vermitteln. Wie können die partizipativ erarbeiteten Maßnahmen und Inhalte den Bürger:innen vermittelt werden? Wie die Menschen zur Eigenvorsorge gegenüber Hochwasser und Starkregenvorsorge aktiviert werden? Dies waren nur einige Fragen, auf die e-fect gemeinsam mit den energielenkern, der dr. papadakis GmbH, dem Kreis und den Kommunen Antworten erarbeiteten und in die Praxis umsetzen. Neben coronabedingten digitale Beteiligungsangebote fanden natürlich auch Präsenzveranstaltungen oder innovative Formate wie die Tourenkarte auf der Projektwebsite statt. Kernbotschaft des Prozesses war, dass der bestmögliche Schutz vor den Folgen von Starkregen nur gesamtgesellschaftlich – als Verantwortungsgemeinschaft – erreicht werden kann. e-fect war es besonders wichtig, dass das Wissen in der Region verankert ist: Mitarbeitende aus Kreis und Kommunen wurden qualifiziert, künftig selbst entsprechende Formate zu entwickeln und umzusetzen.

Ansprechpartner:innen:

Stefan Löchtefeld

Dr. Jana Werg

Marlen Wahlmann

Comments are closed.